Bilanz 2019

Das Jahr 2019 war ein normales Bikejahr für mich.

Ich war 88 h im Sattel. Das waren dann doch 3,66 Tage am Stück. In der Zeit habe ich 1.300 km mit 30.000 Hm geschafft.

Die Highlights waren der Jurasteig im April, das Wochenende im Stubai und die Woche in Sonthofen. Leider habe ich es nicht öfter in die Alpen geschafft.

Für jemanden, der eine 60-Stunden-Woche hat und die Freizeit zwischen biken und bouldern aufteilen muss, bin ich ganz zufrieden mit dem Jahr, nehme mir aber für das Jahr 2020 mit der Arberlandrunde, dem Kammweg und dem Maxweg (teilweise) neu Touren vor und werde natürlich so oft es geht in meiner Wahlheimat Dresden unterwegs sein.

Allen die hier reinschauen ein gutes, gesundes und erfolgreiches Bikejahr 2020

Euer Chris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s